Tag-Archiv für 'prozess'

Veranstaltungsreihe zum 50. Jahrestag des Eichmann-Prozesses

Banalität des Bösen – Veranstaltungsreihe zum 50. Jahrestag des Eichmann-Prozesses

Vor 50 Jahren, im April 1961, eröffnete das Jerusalemer Bezirksgericht das Verfahren gegen den ehemaligen SS-Obersturmbannführer und Leiter des „Judenreferats IV B 4“ im Reichssicherheitshauptamt Adolf Eichmann. Dem vorausgegangen war die Entführung von Adolf Eichmann, einem der Organisatoren des Massenmordes an den europäischen Juden. Dieser Prozess gegen Eichmann in Israel gehört zu den wichtigsten Ereignissen in der Auseinandersetzung mit der Shoah nach 1945. Die Ereignisse warfen ein Schlaglicht auf die besondere Situation in Argentinien, wo jüdische Flüchtlinge auf ehemalige NS-Täter treffen konnten. Gleichzeitig zeigten sie die erschütternden Mängel in der Strafverfolgung der nationalsozialistischen Verbrecher.

Termine:

4.07.2011 – JFE Linse
Einführung zur Person Eichmann und in die Prozesse

12.07.2011 – Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek
Film: Fritz Bauer – Tod auf Raten – Veranstaltung mit Regisseurin Ilona Ziok

23.07.2011 – Dokumentationszentrum Topographie des Terrors
Besuch der Sonderausstellung „Der Prozess – Adolf Eichmann vor Gericht“

28.07.2011 – UJZ Karlshorst
Film: Ich habe Euch nicht vergessen – Simon Wiesenthals Leben und Vermächtnis

Mehr Infos hier.

Eichmann-Prozess